Turbinefans im Spreewald

image_pdfimage_print

Am gestrigen 13.08. fand die vom Fanclub Turbinefans organisierte Sommerfahrt statt. Diesmal ging es in den Spreewald zu einer gemeinsamen Kahnfahrt und zum anschließenden Testspiel zwischen Turbine Potsdam und dem TSV Missen. Pünktlich um 9.00 Uhr startete der Bus am Potsdamer Hauptbahnhof und 32 Fans machten sich im ausgebuchten Bus gemeinsam auf den Weg in den Spreewald.

Um 10.30 Uhr kamen wir bereits in Lübbenau an. Nach einem kleinen Spaziergang zum Hafen und über den kleinen Markt, ging es zum Essen im Restaurant „Grüner Strand der Spree“ direkt am Hafen. Serviert wurden Spreewälder Spezialitäten, die allen sehr geschmeckt haben.

Danach ging es um 13 Uhr zur zweistündigen Kahnfahrt. Mit zwei Kähnen ging es nach Lehde und wieder zurück. Auf dem Weg dorthin begegneten wir vielen Kähnen, aber auch Kanus. Die Insassen zweier Kanus mit Japanern an Bord begrüßten uns freudig, nachdem sie gesehen hatten, dass Nico und ich japanische WM T-Shirts trugen. Ein älterer Japaner rief uns mehrmals Nadeshiko zu und verursachte danach durch eine kleine Unachtsamkeit noch einen kleinen Zusammenstoß. Bei der Kahnfahrt stimmten wir uns mit ersten vorsichtigen Turbine-Rufen und Schlachtgesängen schon einmal aufs Spiel ein. Um 15.00 Uhr legten wir dann wieder am Hafen und auf ging es zum Bus, um nach Missen zum Testspiel zu fahren.

Gegen 16 Uhr kamen wir dann wohlbehalten am Sportplatz an und konnten uns ab 16.30 Uhr dem Ansehen des Spiel widmen, welches Turbine Potsdam mit 3 zu 2 gewinnen konnte, wobei es zur Halbzeit noch 2 zu 0 für den TSV Missen stand.

Abschließend bedanken möchten wir uns noch einmal bei Familie Lindner, die uns diese kostenlose Kahnfahrt ermöglicht haben.


Hat Dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewertung.
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]