Spielbericht 1. FFC Turbine Potsdam U 15- FV Turbine 55

image_pdfimage_print

Am 24.08.2011 trat unsere U 15 im Luftschiffhafen zu ihrem ersten Punktspiel an. Gegner waren
die C-Jungs vom FV Turbine Potsdam 55. Wie würde sich unsere neuformierte U 15
präsentieren? Nun, genauso wie unsere Erste gegen den HSV. Doch der Reihe nach:

Der FV 55 begann tiefgestaffelt in der Abwehr und suchte sein Heil mit Kontern. Die U 15
zog das Spiel in die Breite und kam verstärkt über die Flügel. So kam in der 4.
Minute Paula Kubusch nach Flanke bzw. Ecke 2 x zum Kopfball. In der 8. Minute
lief sich Katja Friedl schulmäßig bei einem Freistoß frei und vollendete zum
1:0. Die U 15 begann nun das Spiel zu kontrollieren und kam zu Chancen. So
scheiterte Dorothea Greulich in der13. Und 17. 2x freistehend. In der 18. Kam
55 zur ersten Chance- aber knapp vorbei. In der 21. Minute machten sie es
besser: Mit einem genau getimten Pass lief der Stürmer plötzlich im Rücken der
Abwehr allein aufs Tor zu und vollendete zum 1:1. Im Gegenzug fackelte die U 15
nicht lange und der Ball lag im Netz, jedoch konnte der Treffer wegen
Stürmerfoul nicht gegeben werden. In der 24. Ein Angriff aus den Lehrbuch: lauf
über links, Pass in die Mitte zu Dorothea Greulich -2:1, 28. Minute: Schuss an
die Latte, Gina Schneider staubte ab-3:1.

In der 29. hatte der 55- Keeper 2 Möglichkeiten, sich auszuzeichnen. Erst lenkte er einen
Freistoß von Paula Kubisch über die Latte, dann parierte er einen Kopfball nach
anschließender Ecke. In der 33. War er dann aber machtlos, als Katja Friedl zum
4:1 ins lange Eck einschob. So ging es mit 4:1 in die Pause.

Die 2. Halbzeit ging so weiter wie die Erste. In der 42. verwandelte Paula Kubusch
einen Elfmeter zum 5:1. Bei einem Pass aus dem Mittelfeld in der 51. Minute
steht Katja Friedl völlig frei-6:1.

Zwei Minuten später überflankte Freddy Lau mit einem Abstoß das gesamte Feld und fand Aline
Richter, die allein auf Tor zulief, jedoch konnte sie aus spitzem Winkel den Torwart
nicht überwinden. In der 57. Traf sie freistehend nur den Pfosten, machte es
aber eine Minute später besser-7:1. In der Folgezeit war die U 15 drückend
überlegen und erarbeitete sich Chance auf Chance, ohne jedoch noch einmal
treffen zu können. So blieb es Turbine 55 vorbehalten, in der 65. Minute auf
7:2 zu verkürzen, als Freddy Lau einen scharfen Schuss zwar parierte, aber
gegen den Nachschuss machtlos war. Bleibt lobend zu erwähnen, dass die Jungs
von Turbine 55 nie aufsteckten. Und unsere U 15? Es macht auch in dieser Saison
richtig Spaß, den Mädels zuzusehen!

Keine übertriebenen Dribblings oder Einzelaktionen. Sie ließen den Ball laufen und
hatten immer den Blick für den „Nebenmann“. Ein Besuch bei den Mädels lohnt
sich immer. Gelegenheit dazu ist am 07.09.2011 um 18:00 Uhr bei Fortuna
Babelsberg.

Turbine U 15 mit: Vanessa Fischer (ab 36. Frederike Lau), Victoria Krug, Milena Engel (c), Annalena
Kaplinski, Vanessa Ramin, Maxi Schulschenk, Paula Kubusch (ab. 46. Jasmin Belamri),
Aline Richter, Katja Friedl, Gina Schneider (ab 42. Rosali May), Dorothea
Greulich

1:0 (8.) Katja Friedl; 1:1(21.); 2:1 (24.) Dorothea Greulich; 3:1 (28.) Gina Schneider;
4:1 (32.) Katja Friedl; 5:1 (42.) Paula Kubusch; FE; 6:1 Katja Friedl (51.);
7:1 (58.) Aline Richter 7:2 (65.)