Kantersieg zum Abschluss

image_pdfimage_print

Turbine D1 – Teltower SV

von Edison

Mannschaft:

1 – Freya Urlau
5 – Amalie Berck aka Zwerg
8 – Antonia Marinov aka Toni
9 – Sarah Schwass
10 – Helene Ruf
11 – Lena Pflanz (C)
13 – Linda Bergemann
14 – Sophie Büttner
6 – Lena Fuchs
12 – Luna Kadler
15 – Lenina Burghardt
16 – Pauline Kerber

Die Mädels wolltten zum Abschluss einen Sieg einfahren. Ob es gelang? Schaun wir mal. Es ging eigentlich ganz gut los. Toni drückte einfal ab. leider wurde es eine Fahrkahrte. Naja . Dann in der 4. Minute, ein grober Schnitzer von Freya und Turbine lag in Rückstand. Die Mädels gaben einfach nicht auf und wollten den Ausgleich, der ihnen nicht gelang. Nach 20 MInuten Spielzeit platzte der Knoten. Ein schönes Zuspiel von Luna auf Lenina, die passte zu Sophie und sie hämmert den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Zwei Minuten später dann die Führung zum 2:1 durch unseren Captain Jetzt sind unsere Mädels in Fahrt gekommen und hatten auch mehrere Torchancen, die sie alle vergaben. Nach 30 Minuten stand es 2:1 für unsere Mädels.
In der zweiten Halbzeit machten die Mädels da weiter, wo sie aufgehört hatten, So stand es nach 33 Minuten 3:1. Vorausgegangen war eine Ecke von Lenina und Sophie vollendete. Nun wollten die Mädels auf Torejagd gehen. Sie erspielten sich immer wieder Chancen, aber bekamen die Kugel nicht über die Linie. Dann aber wurde es eine heisse Schlussphase. in der 52. Minute dann erziele Sophie nach Volage von Lenina das 4:1.
Eine Minute später durfte sich Linda, nach Ecke von Sophie, in die Torschützenliste eintragen. In der 57. Minute erzielte Dann Sophie das 6:1 , kurz danach setzte Lenina den Schlusspunkt zum 7:1 Kantersieg. Mann war das schöne Schlussphase mit 4 Toren innerhalb von 6 Minuten. Danach passierte nichts mehr und es ertönte der Schlusspfiff. Das war doch ein guter Saisonabschluss für unsere D1-Mädels. Sie feierten danach so, als hätten sie die Meisterschaft gewonnen. Aber lt. Abschlusstabelle erreichten sie den 3. Platz hinter Spgm. Rehbrücke/Saarmund 1 und Concordia Nowawes II. Das Ganze wurde auch noch mit einer Sektdusche gekrönt.
Alles Gute Mädels. Ihr ward einfach Klasse. Macht weiter so.