eine kleine Randnotiz…..

image_pdfimage_print

Vom Saisonausklang im Karli von Micha

Über das Halbfinale unserer U17-Mädels gegen den „Eff-Zee“ ist bestimmt genug geschrieben worden. Es war gegen einen Gegner auf Augenhöhe dann eben Pech, so zu verlieren. Mehr brauch ich von meinem Senf nicht dazugeben. Ich nutzte aber die Gelegenheit, den Kölner Mädels viel Erfolg zu wünschen. Ja, die besten Fans der Liga können auch in Würde verlieren ! Na, und da es für den „Eff-Zee“ im Finale gegen Wolfsburg ging, war ich bestimmt nicht der Einzige, der ihnen die Daumen drückte. Nach einer Saison mit zwei Abstiegen täte es dem Maskottchen „Hennes VIII.“ bestimmt gut, wieder etwas Sonne über dem Geißbockheim zu haben.
Natürlich freute ich mich über den Sieg unserer Ersten, auch wenn’s ein bisschen gedauert hat. Erfreut war ich auch über das reichhaltige Kuchenangebot an diesem Tag. Man, soviel Kuchen kann ja kein Mensch essen ! Also mein Kuchenbedarf ist für die nächsten Wochen gedeckt. Nun ja, mein Magen war zu 100% gefüllt und mein Portemonnaie um einige Scheine leerer. Aber da war ja noch „Rudi’s“ Klasse. Da ich aber absolut Nichts mehr runterbekam, gab ich ihnen für ihre Klassenfahrt ein Scheinchen so dazu.
Ich hatte heute aber noch was Anderes im Sinn: Fotos machen ! Auf der Mitgliederversammlung konnte Jeder sehen, daß zwischen Lia Wälti und den „Bambinis“ Sara und Maali die Chemie stimmt. Aus sicherer Quelle wusste ich, daß Sara und Maali persönliche Abschiedsgeschenke für Lia gebastelt haben. Da auch Lisa Schmitz gerade für ihre kleinen „Kolleginnen“ ein Herz hat, wollte ich sehen, ob ich dies bezüglich ein paar Fotos machen kann. Ich war mal dabei, als nach einem „zu-Null-Sieg“ im Karli Lisa sofort nach dem Abpfiff hinters Tor ging und die dort wartende Maali abklatschte. Das wäre ein Foto wert gewesen ! Na und dann konnte ich ein Foto schießen, welches mir schon sehr lange im Kopf rumschwirrte: Bernd Schröder mit unseren jüngsten Turbinchen. Als ich auch dieses Foto im Kasten hatte, war ich mit mit und der Welt zufrieden. Aber schaut euch die Foto’s selbst an !


Wo die Große ist, will die Kleine auch hin.
C2-Keeperin Anna (ab Herbst Sportschule)
und Bambini-Keeperin Maali


Lia, nicht mit fremden Federn, sondern
mit ihrem „größten“ Fan Sara


Turbine’s jüngste und „älteste“
Keeperin – Maali und ihr Idol Lisa


„Uns Bernd“ mit den Bambinis Maali und Elaine
oder: „eine alte Turbine-Eiche mit ihren jungen Trieben“