ein gemütliches Beisammensein zum abschluß in der Waldstadt

image_pdfimage_print

30.6.2018 von Micha

Am vorangegangenen Wochenende waren Edison und meine Wenigkeit zur Abschlußfeier unserer C2 eingeladen und verbrachten dort wieder bei allerlei Gegrilltem und anderen Köstlichkeiten ein paar schöne Stunden.


Was können sie besser:
Fussball oder Tischtennis ?


A.K. und AmyLu (links) schauen in die Box der Pandora,
– oder wie das Geschenk heißt. Alina und Maxi (rechts)
nehmen’s mit Humor

Am letzten Samstag wurden wir zwei nun von unseren Grashüpfern der Altersklassen F bis D zu ihrer Abschlußfeier in die Waldstadt eingeladen. Da ich unseren Jüngsten Nichts abschlagen kann, war es für mich Grund genug, eine Kurzreise um eine Woche zu verschieben. Allet wegen de Meechen’s ! Die Teams sorgten für ein leckeres Buffet, Wurst und Steaks gab’s vom Grill. Natürlich vergaßen die Mädels ihre „Edelfans“ nicht: Edison und ich bekamen jeder eine Flasche Sekt.


Langsam trudeln alle ein


Sieht so aus, ist aber kein Tischgebet von Celine….


…..sondern Beifall für Bettina’s Ansprache


Der Kaffee schmeckt und Shakira (rechts)
schaut interessiert weg

Fußball gespielt wurde natürlich auch. Dabei zeigten unsere Doublesiegerinnen der F2 den Eltern und Trainern, warum sie zwei Titel abräumten und fegten die Erwachsenen 2:0 vom Platz ! Brave Turbinchen !!!


Die E2 gegen die Eltern


Ein verzweifelter Versuch…..


…..aber es hat keinen Zweck, Phine hat den Ball


Die D-Teams….


…..unter sich

Dann gab’s die verspätete Siegerehrung für die Kreismeisterschaft unserer E2. Aber besser spät als nie ! Staffelleiterin Ulrike Wagner tat’s ja sehr gern, war sie doch Turbine’s erste Sportschülerin.


Unser Meisterteam beim Fototermin


„Her mit den Medaillen !“


Moment mal: heißt es nicht „Ladies First“ ?


Na also !


„Käpt’n Nele“ bei der Pokalübergabe


„Machen wir die Welle ?“

Leider ging dieser Vormittag viel zu schnell vorbei. Aber Alle hatten ihren Spaß und Gelegenheit, ihren Hunger zu stillen und den Durst zu löschen.


Einhändiger Tischkicker mit Eis,
Nicky (hinten) schaut zu und genießt


Wieder ’n Tor, natürlich auch mit Eis


Diskussionsrunde mit Bratwurst,
Melina schleicht sich davon.

Wenn wir Fans in der kommenden Saison schon auf die Championsleague verzichten müssen, muss ich deshalb Etwas unbedingt erwähnen: Turbine’s Nachwuchs wird in den Ferien die Welt bereisen. Für die erste Ferienwoche wurde unsere C2 erneut nach Dänemark eingeladen. Und es hat sich sogar bis nach China (!!!) herumgesprochen, daß unsere E1/D2 eine saugute Truppe ist. So geht’s in der letzten Ferienwoche nach China, wobei die Gastgeber sämtliche Kosten übernehmen ! „Turbine“ ist eben immer noch ein guter Name oder wie es Bernd Schröder ausdrückte: „ein Kulturgut des Landes Brandenburg“. Tja, da können Andere nur von träumen. Da bleibt uns Fans, unseren Mädels ganz fest die Daumen zu drücken. Mögen sie viel Erfolg und viele schöne Erlebnisse haben und so weiter für Turbine’s Ansehen sorgen.